Schwedische Pfefferkuchen:
Rezept für weihnachtliche Leckerbissen

PDF Anleitung
Pfefferkuchen nach schwedischem Rezept

Pfefferkuchen gehören zu Weihnachten wie der Tannenbaum und die Geschenke. Das würzige Gebäck ist nicht nur lecker, sondern auch ein echter Hingucker.

In diesem Blogbeitrag findest Du daher das beste Rezept für schwedische Pfefferkuchen! Sie sind besonders saftig, aromatisch und absolut weihnachtlich.

Rezept

1. Zucker, Gewürze, Butter und Sirup in einer Schüssel mit den Händen zu einer glatten Masse verkneten.
2. Wasser und Mehl unterkneten, bis ein glatter Teig entsteht.
3. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und mindestens 1 Tag im Kühlschrank ruhen lassen.
4. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen.
5. Pfefferkuchenformen ausstechen oder den Teig in Taler formen.
6. Die Pfefferkuchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei 225 °C Ober-/Unterhitze ca. 5-7 Minuten backen.
7. Die Pfefferkuchen auskühlen lassen und nach Belieben mit Zuckerguss oder Glasur verzieren.

Zutaten

150 g Butter
175 g Zucker
140 ml Zuckerrübensirup
1 EL geriebener Ingwer
1 EL Zimt
1 TL Nelkenpulver
1 TL Kardamom
3 gestrichene EL Spekulatiusgewürz
1 TL Backpulver
100 ml Wasser
425 g Mehl


Dein Perfect-Versicherung-Match für die Weihnachtzeit

Wir helfen Dir mit unseren Familienversicherungsexperten frustfrei in die ich-bin-top-abgesichert-Zone
Zu den AngebotenJetzt beraten lassen

Lust auf mehr? Lass uns eine Brieffreundschaft eingehen!

Close
Cookie Consent mit Real Cookie Banner linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram